Flusspferd im Salat_IWG0548

Flusspferd im Salat_IWG0548

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0547

Flusspferd im Salat_IWG0547

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0545

Flusspferd im Salat_IWG0545

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0637

Flusspferd im Salat_IWG0637

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0575

Flusspferd im Salat_IWG0575

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0665

Flusspferd im Salat_IWG0665

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4501

Flusspferd im Salat_IWG4501

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4518

Flusspferd im Salat_IWG4518

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4457

Flusspferd im Salat_IWG4457

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4463

Flusspferd im Salat_IWG4463

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4531

Flusspferd im Salat_IWG4531

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4532

Flusspferd im Salat_IWG4532

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4588

Flusspferd im Salat_IWG4588

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4589

Flusspferd im Salat_IWG4589

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4539

Flusspferd im Salat_IWG4539

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG4592

Flusspferd im Salat_IWG4592

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0074

Flusspferd im Salat_IWG0074

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0063

Flusspferd im Salat_IWG0063

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0064

Flusspferd im Salat_IWG0064

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0065

Flusspferd im Salat_IWG0065

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0066

Flusspferd im Salat_IWG0066

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0076

Flusspferd im Salat_IWG0076

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0092

Flusspferd im Salat_IWG0092

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0085

Flusspferd im Salat_IWG0085

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0113

Flusspferd im Salat_IWG0113

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0105

Flusspferd im Salat_IWG0105

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4532

Flusspferd im Salat_IGB4532

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4540

Flusspferd im Salat_IGB4540

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0115

Flusspferd im Salat_IWG0115

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4565

Flusspferd im Salat_IGB4565

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4551

Flusspferd im Salat_IGB4551

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4566

Flusspferd im Salat_IGB4566

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4577

Flusspferd im Salat_IGB4577

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4584

Flusspferd im Salat_IGB4584

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4585

Flusspferd im Salat_IGB4585

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4586

Flusspferd im Salat_IGB4586

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4587

Flusspferd im Salat_IGB4587

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IGB4588

Flusspferd im Salat_IGB4588

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0093

Flusspferd im Salat_IWG0093

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Flusspferd im Salat_IWG0542

Flusspferd im Salat_IWG0542

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf.

Die Flusspferde des Gouverneurs. Eine Geschichte mit Fotos von Ingo Gerlach. 

In der Masai Mara im nördlichen und kenianischen Teil der Serengeti liegt das weltberühmte Governors Camp direkt am Mara River. Meist gut betuchte Safaritouristen aus aller Welt fliegen für ein paar Tage Afrikafeeling dieses Camp an. Und ganz in der Nähe des Landeplatzes vom Governors Camp liegt ein Hippopool also ein Tümpel mit einigen darin lebenden Flusspferden. Der Pool wird durch Grundwasser gespeist und ist übersät mit der Pflanze namens Pistia Wassersalat. Je nach Wasserqualtiät und Temperatur variiert die Form leicht. In UK oder Germany wird die Pflanze für Euro 3,50 das Stück gerne verkauft und von den Kunden als Algenvernichter, der auch Schadstoffe aus dem Wasser holt, eingesetzt.

Hier in der Nähe des Governor Camps fühlen sich die Hippos wohl. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu kuriosen Motiven die der deutsche Wildlifefotograf Ingo Gerlach, 63, in vielen Stunden vor Ort fotografierte. Vor allem, wenn die Hippos nach einer längeren Tauchphase wieder auftauchen. Häufig haben sie dann ein Krönchen aus Wassersalat auf dem Kopf. Einige Vögel tummeln sich auch in dem Teich. Ob Blatthühnchen oder Reiher, alle Vögel wollen von den Parasiten welche die Hippos haben probieren. So kann es schon mal vorkommen, dass einem Kuhreiher im wahrsten Sinne des Wortes die Scheiße um die Ohren fliegt. Auch die Hippos drohen ihrem Nachbarn gerne mal mit aufgerissenem Maul.

English from Wikipedia: Pistia is a genus of aquatic plant in the arum family, Araceae. The single species it comprises, Pistia stratiotes, is often called water cabbage, water lettuce, Nile cabbage, or shellflower. Its native distribution is uncertain, but probably pantropical; it was first discovered from the Nile near Lake Victoria in Africa. It is now present, either naturally or through human introduction, in nearly all tropical and subtropical fresh waterways. The genus name is derived from the Greek word πιστός (pistos), meaning "water," and refers to the aquatic nature of the plants.

Ingo Gerlach | gerlachwerbung&fotografie | Königsberger Straße 14 | 57518 Betzdorf | Westerwald | +49-2741-973759 | +49-175-2447309 | Mail