Nach Stichwort suchen

Nikon D850 - das neue Flaggschiff..

08.09.2017

Ingo Gerlach

 

Konnte heute meine D850 mit dem Batteriteil MB-D18 testen. Hatte RAW und jpg gleichzeitig fotografiert. RAW kann man jetzt in PS bearbeiten. In Lightroom immer noch nicht. Warum das in LR nicht machbar ist, ist ja immerhin die Brot & Butter Software für Fotografen, steht in den Sternen.

Die Funktionen der Kamera habe ich noch nicht alle checken können, dafür ist das alles doch noch ziemlich neu. Allerdings hatte ich die Bedienelemente recht flott im "Griff". Sind alle ähnlich der D5 und der D500. Wollte für den MB-D18 den Batteriedeckel BL 5 haben. Ist derzeit von Nikon nicht lieferbar. Habe das Teil jetzt bei Ebay für zwölffuffzich geordert. Schon irgendwie schräg, das man da auf einen Fremdhersteller ausweichen muss.

Zunächst interessierte mich an der D850 die Qualität bei 46MP. Das ist schon eine Ansage. Habe mal mit dem Sigma 1,4/50 mm bei f4,0 und 1/60 sec, sowie ISO 100 ein Bild einer Uhr gemacht. Die Screenshots zeigen die Vergrößerungsmöglichkeiten sicherlich ganz gut.

Werde die Kamera in den nächsten Tagen und Wochen vor allem "Wildlife" testen. Bin sehr gespannt wie sich das Teil in der harten Praxis bewähren wird.

 

Mein erster Eindruck: Würdiger Nachfolger meiner D800E, die jetzt zum Verkauf steht;-)

 

Ach ja, der Silentmodus ist echt der Hammer. Hier wünschte ich mir im LiveView-Modus eine Bildanzeige, damit ich sehe, wie viele Bilder ich gemacht habe. Kann aber sein, das ich das noch nicht entdeckt habe.

 

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload

Ingo Gerlach | gerlachwerbung&fotografie | Königsberger Straße 14 | 57518 Betzdorf | Westerwald | +49-2741-973759 | +49-175-2447309 | Mail