Nach Stichwort suchen

Fake-Mails werden immer raffinierter....

13.11.2016

Ingo Gerlach

Habe gestern eine Mail erhalten, die auf den ersten Blick sehr vertrauenserweckend ausgesehen hat. Ist ja auch von  meinem Provider web.de. Dachte ich zunächst. Allerdings bin ich, was solche Mails angeht, sehr misstrauisch geworden. Zu Recht. Schaut man sich die Mail genauer an, sieht man im Absenderfeld schon mal die Adresse webde.de. Für den flüchtigen User die erste Falle. Vertraut man diesem Absender und klickt auf "Jetzt Nutzung bestätigen", dann war es das wohl mit dem Rechner. Mit Sicherheit hat man dann einen Trojaner oder noch schlimmer, der Rechner wird gleich gekapert.

Es lohnt sich also bei solchen Mails, egal von wem, misstrauisch zu sein.

 

 

 

 

Please reload

Please reload

Ingo Gerlach | gerlachwerbung&fotografie | Königsberger Straße 14 | 57518 Betzdorf | Westerwald | +49-2741-973759 | +49-175-2447309 | Mail