Nach Stichwort suchen

Meine Story des Jahres...

10.12.2015

Ingo Gerlach

Das müssen Sie sich einfach mal vorstellen: Da wartet man am legendären Mara River in der Masai Mara in Kenia, zur besten Reisezeit im August, auf die sog. Great Migration, also die große Gnuwanderung. Und, die 1,5 Millionen Gnus sind überall, nur nicht am Mara River. Dafür sind zehntausende Zebras unterwegs. Unglaublich diese Massen an "gestreiften Pferden" zu sehen und zu erleben. Man wartet also am Mara River das die Zebras den Fluss durchqueren. Das tun sie dann auch nach einiger Zeit. Immer wieder in kleineren und auch größeren Gruppen durchqueren sie den Niedrigwasser führenden Fluss. Und werden erwartungsgemäße auch vonden zahlreichen Krokodilen angegriffen. Eine Zebramutter mit ihrem Fohlen war bereits durch den Fluss, als diese aus unerfindlichen Gründen mit ihrem Fohlen noch mal den Fluss zurück überquerte. Dies war ihr Verhängnis. Ein Leopard und ein Krokodil stritten sich letztendlich um das vom Leoparden erbeutete Tier. Die komplette Story können Redaktionen jetzt bei mir anfordern. Von der ersten Attacke des Krokodils, bis hin zum rettenden Ufer, Tötung durch den Leoparden, erneute Attacke des Krokodils, bis hin zum Durst löschen des Leoparden nach dem blutigen Mahl. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

 

The Story "Drama at the Mara River" is also available in English.

Please reload

Please reload

Ingo Gerlach | gerlachwerbung&fotografie | Königsberger Straße 14 | 57518 Betzdorf | Westerwald | +49-2741-973759 | +49-175-2447309 | Mail